*
150jahre

150 Jahre


1866 - 2016

Tradition mit Zukunft

Menu

Angelgewässer

Die Angelfreunde unseres Vereins nutzen für ihr geliebtes Hobby im Wesentlichen den Seddinsee(Fischereigewässer). Das deshalb, weil wir ja an diesem See unsere Heimanlage haben. Viele Sportfreunde besitzen dort auch ein eigenes Boot, kennen sich an diesem See gut aus, bevorzugen
ihn deshalb und verbringen so dort im Laufe eines Jahres auch viele Tage ihrer Freizeit.

Bootsangeln Seddinsee

Abendstimmung Seddinsee
Abendstimmung am Seddinsee

Da aber der Deutsche Anglerverband ja einen großen Gewässerfonds besitzt, den jeder von
uns nutzen kann, zieht es manche Angelfreunde hin und wieder nicht nur an weitere
Berliner Gewässer sondern auch an Gewässer, die im Land Brandenburg liegen.

Verstärkt beangeln wir u.a. die
Berliner DAV-Gewässer:

Spree mit Kupfergraben,
Oder-Spree-Kanal, Gosener Kanal,
Rummelsburger See,
Umflutgraben vor der
Einmündung in die Spree,


den Körner-See in Mahlsdorf


 sowie die Kaulsdorfer Seen.


Spreenhagen(Kiesgrube)

Manche unserer Vereinsmitglieder versuchen
aber ihr Petri-Glück auch in einigen
Brandenburger Gewässern.

So zum Beispiel:
Am Max- und Torfsee in Hoppegarten
bei Müncheberg,
am Sternebecker See bei Sternebeck,
an den Spreenhagener Kiesgruben
oder auch am Oder-Spreekanal
bei Müllrose.



Am Maxsee

Nun gibt es ja – wie in jedem anderen Anglerverein auch – so Spezialisten, die ganz genau wissen, zu welcher Zeit an welchem Gewässer welche Fischarten einen guten Fang versprechen. Danach richtet sich dann auch wann wo wer hin geht.

Solche Spezialisten haben wir im Verein auch als Meeresangler. Sie bevorzugen zu verschiedenen Jahreszeiten das Angeln in Norwegen, in Dänemark sowie an der Ostsee im Raum Rostock-Warnemünde und Rügen.
Orte und Zeiten sind unterschiedlich und natürlich mit ganz speziellem Angelgerät ausgestattet geht es dann dort auf Dorsch Makrele, Köhler Leng, Steinbeißer Hering oder Hecht. Eben auf alle Fischarten, die Norwegens Fjorde und die Ostsee so zu bieten haben.

Da unser Anglerverband an den DAV-Gewässern kontinuierlich Fischbesatz vornimmt, kann man überall mit einem guten Fang rechnen.

Wenn man’s denn kann. „Petri Heil!“
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail